RSC Thüle
Home  ¦   Über uns      Partner      Kontakt      Links      
Rubriken
Neuigkeiten
|__2021
|__2020
|__2019
|__2018
|__2017
|__2016
|__2015
|__2014

Thüler Fahrrad Treff (TFT)

Familien-Fahrten

Jahresfahrten Rad / Bus 2020

Volksradfahren

RSC Fitness Kalender 2020

Vorstand

Nachrufe

Historie

Allwetterjacke RSC
Information
Mitgliedsantrag
Online-Werbung
Datenschutz
Message-Box
Startseite » Neuigkeiten » 2017 » NWZ Bericht Saisoneröffnung
Zurück
NWZ Bericht Saisoneröffnung

Bewertung: 5.5/10 (991 Stimmen)

Autor: NWZonline

 

Schönheit der Heimat radelnd erleben

Sieben Strecken sind für die Donnerstags-Ausfahrten ausgearbeitet. Die „Tour de Thüle“ findet am 30. Juli statt

 

 

THÜLE Endlich geht es wieder los: Der Radsportclub Thüle startet mit der ersten Tour des „Thüler Fahrrad-Treff“ die neue Fahrradsaison 2017. Start ist am kommenden Donnerstag, 20. April, um 19.15 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz des RSV-Vereinslokals „Zur Linde“ des Gasthofs Möller. Nach dem Saisonstart folgen an jedem weiteren Donnerstag um 19.15 Uhr vom Vereinslokal aus bis einschließlich Donnerstag, 7. September, weitere Fahrradtouren durch die Umgebung Thüles. An den Donnerstagstouren des Thüler Fahrrad-Treff können alle Thüler, also auch Nichtmitglieder, teilnehmen, betont RSC-Vorsitzender Antonius Rolf-Wittlake.

Die Fahrrouten sind alle unterschiedlich. Die Längen der Fahrstrecken liegen zwischen 18 und 25 Kilometer. Insgesamt sind sieben verschiedene Touren im Angebot. Welche Strecke gefahren wird, entscheidet sich stets kurzfristig. Route 1: nach Bösel an die Lahe, deren Verlauf man ein Stück folgt, bevor man sich wieder Richtung Thüle orientiert (18 Kilometer). Route 2: nach Markhausen entlang des Markatals durch das „Morgenland“ und zurück nach Thüle (20 Kilometer). Route 3: nach „Amerika“ (Garrel) und zurück (21 Kilometer). Route 4: durch den Kaufwald über Pehmertange heimwärts (20 Kilometer). Route 5: Richtung Friesoythe, Bösel, Thüle (19 Kilometer). Route 6: rund um die Thülsfelder Talsperre (20 Kilometer). Route 7: Thüle – Dwergt – Grönheim – Thüle (25 Kilometer).

„Die Teilnehmer tun nicht nur etwas für Fitness und Gesundheit, sondern lernen auch die Schönheit von Natur und Landschaft der näheren Heimat kennen – und erleben zudem viel Spaß und Freude in der Gemeinschaft von gut gelaunten Radlern“, sagt Vorstandsmitglied Rolf Schrandt.

Der Radsportclub hat neben diesen Ausfahrten auch noch andere Aktivitäten im Programm. Hierzu gehören unter anderem zwei Tagesfahrten sowie das 39. Internationale Volksradfahren rund um die Thülsfelder Talsperre verbunden mit dem 38. Tandemtreffen. Dieses Großereignis findet am Sonntag, 30. Juli, statt.

Die erste Tagesfahrt erfolgt am Sonntag, 25. Juni. Mit dem Fahrrad führt der Weg zunächst nach Benstrup, hier soll das Gestüt Sprehe besichtigt werden. Danach ist Quakenbrück das Ziel, hier steht eine Stadtführung auf dem Programm. Die Rückfahrt erfolgt mit dem Bus. Die Fahrräder werden im vereinseigenen Anhänger mitgeführt. Am Sonntag, 3. September, ist Haselünne das Ziel einer Tagesfahrt. Hier wird nach einer Stadtführung zum Abschluss der Berentzen-Hof in Augenschein genommen. Die Heimreise erfolgt wieder mit dem Bus.

Wer an den Touren teilnehmen möchte, sollte sich bei Antonius Rolf-Wittlake unter Telefon   04495-432 oder E-Mail: anton.rolf.wittlake@ewetel.net anmelden

Wer ist Online?
Es sind z.Z. 74 Gäste online.
Zufalls-Artikel
Startschuss zum 40. Volksradfahren
Startschuss zum 40. Volksradfahren
Terminkalender
Fahrradwetter...!?
Bildgalerien

 
Verein
Über uns
Impressum
AGB / Datenschutz
Service
Mitglied werden
RSC-Historie
Rechtliches
Copyrights
Datenschutz
externe Verlinkungen
 
Werbung
Banner-Werbung
Online-Werbung
FAQ / Hilfe
 


© RSC Thüle - Alle Rechte vorbehalten

[ Kontakt | Unsere AGB | Impressum ]